Können wir noch vom Patriarchat sprechen? Ein Gespräch mit Carolin Wiedemann

NACHHOLTERMIN:

Datum: Donnerstag, 05.11.2020 (17:30 Uhr)

Sprache: deutsch

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Weitere Infos folgen

Können wir noch vom Patriarchat sprechen? Ein Online-Gespräch (live) mit Carolin Wiedemann.

Was ist das Patriarchat eigentlich? Welche Rolle spielt es in der bürgerlichen Gesellschaft? Und was sagen die antifeministischen Mobilisierungen in den letzten Jahren über seinen Zustand aus?

Carolin Wiedemann ist Journalistin und Soziologin. Sie schreibt u.a. für die FAZ, ak, Spiegel und Missy Magazine über Fragen nach Kritik und Emanzipation. Ihre Doktorarbeit über neue Formen von Kollektivität und Widerstand erschien 2016 im transcript Verlag. Gerade arbeitet sie an einem Buch über gegenwärtigen Antifeminismus und die Überwindung patriarchaler Zustände, das bei Matthes & Seitz erscheinen wird.

 

Diese Veranstaltung wird durch den StuRa der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gefördert und wird im Rahmen der Kritischen Einführungswochen der Uni Halle durchgeführt.

 

Datum

05.11.2020

Uhrzeit

17:30

Kosten

Kostenlos